Baguette mit Oliven & Rosmarin*

Baguette mit Oliven & Rosmarin*

Ein wunderbarer Duft von frisch gebackenem Brot zieht durch die Wohnung, in der Küche riecht es herrlich nach Rosmarin und ein leckerer Wein steht schon bereit. Ich freue mich immer auf diese entspannten Abende zu zweit oder mit Freunden. Die Abende wo es nicht allein um das gemeinsame Essen geht, sondern um das Zusammensein und die Geselligkeit – bei einem schönen Glas Wein und frischem Olivenbrot.


Was ihr dafür braucht: (1 Baguette) Zeitaufwand ca. 45 Minuten + 1 Stunde Wartezeit

  • 250g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 15g frische Hefe
  • 125ml lauwarmes Wasser
  • 1 Handvoll grüne Oliven
  • 3 Zweige frischen Rosmarin
  • Olivenöl
  • Grobes Meersalz

Schritt 1:

Das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz vermischen. In einer separaten Schüssel die frische Hefe in das lauwarme Wasser bröseln (Lauwarmes Wasser ist hier wichtig, damit die Hefe richtig aufgehen kann). Nachdem sich die Hefe in dem Wasser aufgelöst hat gebt ihr diese langsam in die Schüssel mit dem Mehl und vermengt alles mit einem Handrührgerät. Nach und nach könnt ihr noch etwas Olivenöl hinzugeben. Dabei entsteht nun ein geschmeidiger Teig, den ihr dann nochmals ca. 10 Minuten mit der Hand durchknetet und zu einer Kugel formt. Die Teigkugel legt ihr nun wieder in eure Schüssel und bedeckt diese mit einem feuchten Tuch. Stellt die Schale nun für 45 Minuten an einen warmen Ort.

Meine Tipps:

  • Ich mache das Tuch zusätzlich mit warmen Wasser feucht, damit dies nochmal zusätzliche Wärme gibt
  • Der Teig sollte sich während der 45 Minuten in etwa verdoppeln

Den Backofen auf 200ºC vorheizen

Schritt 2:

Nach der Wartezeit hat sich die Größe eures Teiges merkbar vergrößert. Den Teig nehmt ihr dann aus der Schüssel und knetet ihn nochmals etwas durch. Nun den Teig etwas länger mit den Händen auf einem Holzbrett ausrollen und etwas plattdrücken. Die frischen Oliven zerkleinert ihr in kleine Stücke, die ihr dann in den frischen Teig drückt. Der gewaschene und gezupfte Rosmarin kommt ebenfalls in und auf den Teig. Euren fertigen Baguetteteig legt ihr nun auf einem mit Backpapier belegtem Backblech aus und bestreicht es mit etwas Olivenöl und frischem, groben Meersalz.

Nun aber ab in den Ofen mit eurem Baguette für ca. 20-25 Minuten.

Euer selbstgemachtes Olivenbaguette könnt ihr wunderbar als Snack oder Vorspeise mit einem leckeren Glas Rotwein servieren. Ich bedanke mich recht herzlich bei Rindchen’s Weinkontor für die tolle Auswahl an den unterschiedlichsten Weinen. Hier gibt es auch noch zum Wochenende das Rezept des leckeren Dips, unter anderem auch mit Wein zubereitet 😉 Hmmm

Den Rotwein bekommt ihr hier: Monte da Pimenta

Habt einen schönen Abend und viel Freude beim nachkochen 🙂

Genevieve

*In freundlicher Zusammenarbeit mit: Rindchen’s Weinkontor


Related Posts

Frischer Gemüsemix

Frischer Gemüsemix

– Frischer Gemüsemix aus dem Römertopf – Heute habe ich ein leckeres und vor allem gesundes Rezept für euch, was ihr in vielen Kombinationen für euch abwandeln könnt. Nachdem es ein paar Tage lang ein „bisschen“ Fast Food bei uns gab und wir durch unseren […]

Leckere Zucchinischiffchen

Leckere Zucchinischiffchen

Frohes neues Jahr ihr Lieben 🙂 2017 ist nun gestartet und ich hoffe ihr seit alle gut in die ersten zwei Tage des Jahres gestartet. Hier starte ich direkt mit einem leckeren Rezept & meinem ersten, kurzen Kochvideo. ↓↓↓ Wenn es einmal wieder schnell gehen […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.