Minimuffins mit Banane oder Nutella

Minimuffins mit Banane oder Nutella

Hmmm, es duftet schon wieder nach frischen Muffins in der Wohnung. Diesmal sind es saftige Bananenmuffins in Miniausgabe geworden und für alle die keine Banane mögen, gibt es einen schokoladigen Begleiter mit flüssigem Nutellakern. Das tolle an dem Grundteig ist, dass ihr jede Art von Früchten, Schoko oder Marmelade damit kombinieren könnt und der Teig vollkommen ohne Ei auskommt. Im Moment versuche ich aus aktuellem Anlass etwas auf Ei zu verzichten. Achja, der Teig geht wieder super schnell und die meisten Zutaten hat man zuhause 🙂

Minimuffins mit Banane und Nutella

14. August 2017
: 20 Muffins
: 15 min
: 25 min
: 40 min
: Leicht

Fruchtige Banane trifft auf schokoladigen Begleiter aus Nutella. Ein super Snack für Bananen- & Nutellafans

By:

Ingredients
  • 3 Bananen
  • 200g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 75g Zucker
  • 3 EL gemahlene Mandel
  • 50g weiche Butter
  • 6 EL Naturjoghurt
  • 100ml Milch
  • 4-6 EL Kakaopulver
  • Nutella
  • Etwas Puderzucker zum verzieren
Directions
  • Step 1 2 Bananen aus der Schale holen, in kleine Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit einem Pürierstab ganz fein pürieren. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und den gemahlenen Mandeln nach und nach in einer separaten Schüssel vermengen.
  • Step 2 Die weiche Butter in feine Würfel schneiden und in die Schüssel mit dem Mehl geben und mit einem LÖffel etwas vermengen. Nun den Naturjoghurt und die Milch hinzugeben. Alles vorsichtig mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.
  • Step 3 Nun habt ihr euren Grundteig für die Minimuffins. Die Hälfte des Teiges füllt ihr nun in eine separate Schale ab und gebt eure pürierte Banane in eine der beiden Schalen und vermengt sie nach und nach mit dem Teig. Schaut hier, dass der Teig nicht zu flüssig wird. Lasst lieber etwas pürierte Banane über. In die andere Schale gebt ihr das Kakospulver und vermengt dies ebenfalls zu einem glatten Teig.
  • Step 4 Euer Teig ist nun fertig. Ihr könnt den Backofen bereits auf 180°C, Umluft vorheizen. Bereitet nun kleine Muffinförmchen vor und gebt den Bananenteig bis kurz vor den Rand der Förmchen. Schneidet die letzte Banane in feine Scheiben und dekoriert jeweils eine feine Scheibe oben auf euren Muffin. Drückt sie leicht in den Teig ein.
  • Step 5 Die anderen Förmchen befüllt ihr nun zur Hälfte mit dem Schokoteig, füllt jeweils ein bisschen Nutella darauf und überdeckt diesen wieder mit etwas Schokoteig, bis das Förmchen fast voll ist. Nun können eure Muffins für ca. 20-25 Minuten in den Backofen.
  • Step 6 Nach der Backzeit lasst ihr eure Muffins etwas abkühlen und bestäubt sie zum servieren mit etwas Puderzucker. Guten Appetit 🙂

Ich habe mich übrigens riesig gefreut, dass mein letztes Rezept so fleißig nachgebacken und auf Instagram geteilt wurde :* Gebt mir super gerne Feedback zu den Rezepten, probiert sie aus oder entwickelt sie weiter.

Ich freue mich auf die nächste Zeit mit euch 🙂

Eure Genevieve


Related Posts

Trend 2017 – Flower Details & Off-Shoulder*

Trend 2017 – Flower Details & Off-Shoulder*

Zwei Trends die zur Zeit super angesagt sind und mich wirklich begeistern sind die Off-Shoulder Blusen und die tollen Blümchen-Stickereien auf  Jeans, Jeansröcken und Jeansjacken. Da ich sowieso der absolute Fan von Denim bin, auch gerne mal Denim mit Denim kombiniere ist dies mal eine […]

Käsekuchen nach Oma’s Rezept

Käsekuchen nach Oma’s Rezept

Der Käsekuchen von meiner Oma ist eigentlich schon immer ein fester Bestandteil bei jedem Geburtstags-Kaffeetrinken gewesen. Als Kinder haben wir uns schon immer wahnsinnig darauf gefreut und bestimmt drei Stückchen verputzt. Ich habe mich das erste Mal an einen Käsekuchen gewagt und mir im Vorfeld […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.