Selbstgemachtes Fruchteis mit Joghurt

Selbstgemachtes Fruchteis mit Joghurt

An einem schönen, warmen Sommertag geht doch nichts über ein leckeres Fruchteis. Wenn dies dann auch noch selbstgemacht ist und aus Naturjoghurt und frischen Früchten bestät, dann darf es doch gerne noch etwas Sommer bleiben. Dieses fruchtig, cremige Joghurteis hält sich auch wunderbar im Eisfach und so kann man auch noch nach der Erdbeerzeit ein leckeres Erdbeereis mit ganzen Früchten genießen.

Fruchteis mit Naturjoghurt

23. August 2017
: 8 Eis am Stil
: 15 min
: leicht

Erfrischendes Joghurteis mit frischen Früchten

By:

Ingredients
  • 1 Becher Naturjoghurt 0,1%
  • 200g frische Früchte eurer Wahl
  • Agavendicksaft oder Honig
Directions
  • Step 1 Die Früchte eurer Wahl waschen, das Grün entfernen und in feine Stückchen oder Scheiben schneiden. Jeweils die Hälfte der Fruchtsorten mit einem Pürierstab pürieren, die andere Hälfte in Stückchen oder Scheiben lassen.
  • Step 2 Für jede eurer Fruchtsorten nehmt ihr euch eine kleine Rührschüssel. Dann gebt ihr jeweils etwas Naturjohurt in die Schüsseln und teilt die Menge gleichmäßig auf. Den Naturjoghurt könnt ihr nun mit dem Agavendicksaft oder dem Honig süßen. Nun verrührt ihr die pürierten Früchte immer je Sorte in eine der Schüsseln mit einem Schneebesen. Hier könnt ihr je nach Geschmack die Menge der pürierten Früchte variieren.
  • Step 3 Euren fertigen Fruchtjoghurt gebt ihr nun nach und nach mit einem Löffel in eure Eisformen. Zwischendurch könnt ihr immer mal eine Fruchtscheibe oder ein Fruchstückchen mit in eure Form geben. Hier könnt ihr nach Belieben experimentieren.
  • Step 4 Eure fertigen Eisformen könnt ihr dann für ca. 5 Stunden in euer Eisfach stellen. Dann ist es schön fest und ihr könnt es vernaschen.

Als Formen könnt ihr eigentlich alles verwenden, was ihr zuhause habt. Fertige Formen gibt es schon recht günstig überall zu kaufen. Wir haben früher immer gerne Fruchtzwerge-Eis selbstgemacht. Einfach einen Löffel in die Fruchtzwerge und ab ins Eisfach. Als Kinder haben wir es geliebt 🙂

Habt eine schöne Woche,

Eure Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.