Schnelle Kürbissuppe

Schnelle Kürbissuppe

Die Kürbiszeit hat wieder begonnen und es können wieder köstliche Leckereien gebrutzelt, gekocht und gebacken werden. In den nächsten Tagen und Wochen wird es einige Rezepte rund um den Kürbis geben. Leckere Suppen, köstliche Muffins & Kuchen und abwechslungsreiche Beilagen erwarten euch 🙂

Das erste Mal habe ich Kürbissuppe in Berlin bei meinem Cousin und seiner Frau probiert und ich war direkt begeistert. Erst war ich sehr skeptisch, denn ein Kürbis war für mich nur Deko zu Halloween. Das man aber so schnell leckere Gerichte und Beilagen daraus zaubern kann, hat mich wirklich begeistert 🙂

[lt_recipe name=”Schnelle Kürbissuppe” servings=”2-4 Personen” total_time=”25M” difficulty=”Leicht” summary=”Schnelle Kürbissuppe mit Kokosmilch” print=”yes” ingredients=”1 Hokkaido-Kürbis;1 Dose Kokosmilch;Butter;Frühlingszwiebeln;3-4 TL Gemüsebrühe” ]Den Hokkaido vorsichtig in kleine Stücke schneiden. Die Schale könnt ihr dran lassen und mit verarbeiten. Beim Schneiden ist allerdings Vorsicht geboten!;;Etwas Butter in einen Topf geben und zerlassen. Frühlingszwiebeln waschen, in feine Ringe schneiden und in der Butter anbraten. Dann die Kürbisstücke hinzugeben und ebenfalls mit anbraten.;;Nachdem ihr den Kürbis etwas angebraten habt gebt ihr nach und nach die Dose Kokosmilch hinzu. Ihr lasst alles etwas einköcheln, bis der Kürbis weich geworden ist. Nun könnt ihr alles mit einem Pürierstab fein pürieren und auf dem Herd noch ca. 5 Minuten köcheln lassen. ;;Würzen könnt ihr eure Suppe dann mit etwas Gemüsebrühe und zum servieren eignen sich super frische Kräuter (ganz oder gehackt), sowie ein Löffelchen Creme Fraiche oder Joghurt.;[/lt_recipe]

Der Hokkaido

Dieser Kürbis kann von September bis Dezember geerntet werden und ist sehr einfach zu verarbeiten. Dadurch, dass ihr die Schale dran lassen könnt, geht eine selbstgemachte Suppe sehr schnell. Es gibt ihn sogar schon in einigen Supermärkten vorgeschnitten zu kaufen.

Diese Kürbissorte passt sich vielen Geschmacksrichtungen an, harmoniert aber besonders gut mit Ingwer und Chili und kann vielseitig für Suppen, Aufläufe oder als Gemüse verwendet werden. Der Hokkaidokürbis kann auch roh gegessen oder in Salaten verwendet werden. Das muss ich doch direkt mal in den nächsten Tagen ausprobieren.

Habt einen schönen Sonntagabend,

Eure Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.