Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat

Seit den letzten Jahren ist der italienische Nudelsalat ein echter Klassiker bei unseren Grillabenden. Die Zubereitung dauert nicht allzu lange und der Salat kam bislang bei allen Gästen super an. Schließlich möchte man seine Schüssel am liebsten leer wieder mit nach Hause nehmen.Der Rucola rundet den Salat mit seinem intensiven Geschmack super ab und ergänzt die Schmetterlingsnudeln perfekt.

Die Weltmeisterschaft hat wieder begonnen und bei dem herrlichen Wetter hier im Münsterland bietet sich ein Fußballspiel der deutschen Mannschaft verbunden mit einem geselligen Grillabend super an. Der italienische Nudelsalat ist wirklich fix zubereitet und viele der Zutaten habe ich häufig bereits im Schrank.  Er lässt sich auch abwandeln mit frischen Cherrytomaten, Parmaschinken oder etwas Parmesan.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Italienischer Nudelsalat

Schmetterlingsnudeln umhüllt von frischem Pesto, Rucola, getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 500 g Schmetterlingsnudeln
  • 1 Packung frischer Rucola
  • 150 g getrocknete Tomaten
  • 200 g Morzarella
  • 70 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Balsamico
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 4 EL Pesto Rosso
  • 2 EL Olivenöl

Anleitungen

  1. Die Schmetterlingsnudeln in kochendem Salzwasser kochen. Danach das Wasser abgießen und die Nudeln mit kaltem Wasser abschrecken und in eine große Schüssel füllen. Während die Nudeln kochen könnt ihr bereits die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldgelb anbraten. Die getrockneten Tomaten in ganz kleine Stücke schneiden, ebenso wie den Morzarella.
  2. Für die Sauce gebt ihr das Pesto Rosso in eine separate Schüssel und fügt das Balsamico, das Olivenöl, den Senf und den Honig hinzu. Die Haut von der Knoblauchzehe abziehen und die Knoblauchzehe in ganz eine Stückchen schneiden oder in eine Knoblauchpresse geben.

    Den Knoblauch nun auch in die Schüssel mit dem Pesto geben udn alleZutaten miteinander zu einer Sauce verrühren. Schmeckt diese immer wieder etwas ab und gebt bei Bedarf noch etwas mehr von den Zutaten hinzu, je nach eurem Geschmack.

  3. Wenn die Schmetterlingsnudeln gut abgekühlt sind könnt ihr eure Pestosauce hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Dann können der Morzarella, die Pinienkerne und die getrockneten Tomaten beigefügt werden. Den Rucola wascht ihr, lasst ihn gut abtropfen und könnt ihn entweder ganz oder etwas zerkleinert in den Salat geben.

Mit einer Packung Schmetterlingsnudeln (500g) bekommt ihr eine große Schüssel Salat zubereitet. Erfahrungsweise reicht diese Menge vollkommen für sechs bis acht Gäste aus. Wenn ihr zusätzlich noch andere Salate zur Auswahl machen möchtet, würde ich euch die halbe Menge empfehlen.

Ich wünsche euch viel Freude mit dem Salat bei eurem nächsten Grillabend 🙂

Eure Genevieve



1 thought on “Italienischer Nudelsalat”

  • Nun, ein Deutschland-Spiel können wir uns leider nicht mehr anschauen in dieser WM aber deinen Nudelsalat werde ich zum nächsten Grillabend trotzdem ausprobieren und mal nachkochen. Ich habe auch extra super leckeres Pulled Pork für den Grill von https://aumaerk.at/ besorgt. Dazu noch der Nudelsalat und einen frischen Salat mit Feta und Melone – ich denke das wird großartig!

    LG
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.