Kleine Windbeutel mit Birnenkompott

Kleine Windbeutel mit Birnenkompott

Im Herbst machen wir es uns zuhause gemütlich und genießen gemütliche Stunden. Hierbei dürfen natürlich kleine Leckereien nicht zu kurz kommen. Kleine Windbeutel mit einer süßen Schokoladencreme und herbstlichem Birnenkompott sind für gemütliche Tage perfekt.

[Werbung] Es muss nicht immer ein ganzes Blech Kuchen gebacken werden, um den Herbst genussvoll zu beginnen. Diese kleinen Windbeutel kann man wunderbar zur Kaffeepause genießen und muss dafür nicht auf das Wochenende warten. Klassisch gibt es bei vielen am Sonntag zum Kaffee und Tee ein Stück Kuchen oder Gebäck. Wieso also nicht mal eine Abwechslung auf den Tisch zaubern und dies süße Alternative servieren?

Für das Gebäck benötigt ihr etwas Zeit und vor allem Geduld. Dies zahlt sich aber am Ende auf jeden Fall aus, denn die kleinen Windbeutel sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken ebenso gut.

Kleine Windbeutel mit Birnenkompott

Für die Windbeutel:

– 100g Butter

– 150ml Milch

– 300ml Wasser

– 250g Weizenmehl

– 3 Eier (Größe M)

– 1 Prise Salz

– Etwas Puderzucker

Für die Schokocreme:

– 1 Packung myChoco Minis

– 100g Mascarpone

– 200g Schlagsahne

– 2 TL Zucker

Für das Kompott:

– 2 Birnen

– 1 Limette

– 4 EL Zucker

Die Butter mit der Milch, dem Wasser und dem Salz langsam in einem Topf erhitzen. Das Mehl nach und nach mit einem Schneebesen in die warme Flüssigkeit einrühren. Die Eier ebenfalls nach und nach hinzugeben und mit Hilfe eines Handrührgeräts oder der Küchenmaschine einen geschmeidigen Teig kneten. Beachte: Der Teig sollte schnell und im warmen Zustand verarbeitet werden.

Den Backofen auf ca. 160 Grad / Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Öffnung geben und ca. 16 kleine Schnecken auf das vorbereitete Backblech spritzen. Die Schnecken dabei etwas in die Höhe ziehen, damit man sie später gut teilen und befüllen kann. Die Mini-Windbeutel nun auf der mittleren Stufe ca. 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Für das Kompott die Birnen waschen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Die Würfel mit dem Saft einer Limette und dem Zucker in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.

Während die Windbeutel im Backofen backen und das Kompott köchelt, könnt ihr die Schokocreme zubereiten. Hierfür schlagt ihr die Sahne mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine fluffig und stellt sie zur Seite. Die Mascarpone verrührt ihr mit dem Zucker zu einer cremigen Masse und hebt die geschlagene Sahne vorsichtig unter. Die Sorten der myChoco Minis schmelzt ihr nacheinander im Wasserbad und vermengt sie portionsweise mit der Creme. So habt ihr für jede eurer Lieblingssorten eine eigene Portion Schokocreme für die Füllung.

Die gebackenen Mini-Windbeutel abkühlen lassen und mit einem Messer halbieren, sodass ihr einen Boden sowie einen Deckel habt. Etwas Birnenkompott auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen. Eure Schokoladencremes jeweils in Spritzbeutel füllen und diese auf das Birnenkompott spritzen. Den oberen Teil des Mini-Windbeutels aufsetzen und sie auf einem Teller anrichten. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Hier geht es zu den Minis von myChoco. Mit dem Code Stylingkitchen bekommt ihr 20% auf euren gesamten Einkauf bei myChoco (Gültig ab einem Einkaufswert von 20€ bis zum 31.Oktober)

Meine Tipps

1. Der Teig für eure Windbeutel muss schnell und warm zubereitet werden. So lässt er sich am besten verarbeiten.

2. Das Mehl nur langsam nach und nach in die warme Flüssigkeit einrühren, ansonsten können sich schnell Klümpchen bilden.

3. Den Teig mit Hilfe des Spritzbeutels nicht zu flach auf das Backblech geben. Wenn ihr mit der Spritztülle beim Formen der Schnecke etwas höher kommt, habt ihr es später einfache diese sauber mit einem Messer in zwei Hälften zu teilen.

4. Anstelle des Birnen-Kompotts könnt ihr auch andere Obstsorten der Saison verwenden. So eignen sich ebenfalls Äpfel sehr gut. Diese könnt ihr ganz ebenso wie die Birnen zubereiten.

Ich wünsche Euch einen genussvollen und gemütlichen Start in den Herbst. Eure Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 6 =