Schokoladiger Frühstücksaufstrich

Schokoladiger Frühstücksaufstrich

[Werbung] Ein genussvoller Aufstrich für eure Frühstücksbrötchen. Schnell und mit wenig Aufwand bereitet ihr diesen cremigen Schokoladenaufstrich mit Crunch-Effekt zu.

Der Duft von frisch gebackenen Brötchen liegt in der Luft und der Milchkaffee läuft durch die Maschine in die Lieblingstasse. Der perfekte Start in den Tag beginnt für viele von uns ganz unterschiedlich.  Die einen beginnen den Morgen mit einem gemütlichen Frühstück, während sich die anderen diese Zeit erst auf der Arbeit nehmen. Doch egal ob die Müsli-, Rührei oder Marmeladenfans – den beliebten Schokoladenaufstrich mögen die meisten von uns.

Dieser schnell zubereitete Frühstücksaufstrich bietet zusätzlich einen schönen Crunch durch die Stückchen der Cookie-Dough Schokolade. In kleinen Gläschen könnt ihr sie perfekt in optimalen Portionen lagern und die Haltbarkeit verlängern. Ihr könnt den Aufstrich so nach und nach verbrauchen und könnt den Rest weiter im Kühlschrank lagern.

Schokoladiger Frühstücksaufstrich

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 20 Minuten

Kategorie: Süßes für die Seele

Portionen: 4 kleine Gläser

Schokoladiger Frühstücksaufstrich

Zutaten

  • • 120g Cookie-Dough Schokolade
  • • 50g Butter
  • • 100ml Sahne
  • • 50g gemahlene Mandeln
  • • 1 Prise Salz

Anleitung

  1. Die Schokolade fein hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Mit einem kleinen Schneebesen vorsichtig rühren und die Sahne hinzugeben. Alles zu einer cremigen Masse verrühren und aus dem Wasserbad nehmen.
  2. Das Salz hinzugeben und die gemahlenen Mandeln langsam nach und nach einrühren. Vier kleine Gläschen heiß ausspülen und auf ein feuchtes Geschirrhandtuch stellen. Die Schokoladenmasse vorsichtig hineinfüllen und die Gläser verschließen.
https://stylingkitchen.com/schokoladiger-fruehstuecksaufstrich/

Meine Tipps

  • Den Schokoladenaufstrich im Kühlschrank lagern, damit er länger haltbar ist. Rechtzeitig vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Konsistenz wieder cremiger ist – durch die Kühlung wird der Aufstrich etwas fester
  • Den Aufstrich kann man auch wunderbar in Naturjoghurt einrühren oder zum Müsli hinzugeben
  • Etwas frische Minze oder 2-3 Teelöffel pürierte Früchte können eurem Aufstrich noch einen zusätzlichen Geschmackskick geben [Himbeeren, Erdbeeren etc.]
  • Euer selbstgemachter Aufstrich ist übrigens auch ein schönes Geschenk für Freunde oder die Familie

Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in den Tag mit eurem selbstgemachten Frühstücksaufstrich. Eure Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.