Gebratene Nudeln mit Garnelen

Gebratene Nudeln mit Garnelen

Dieses Rezept für gebratene Nudeln mit Garnelen ist schnell und einfach zubereitet. Alternativ zu Garnelen könnt ihr auch Hühnchen anbraten oder die chinesischen Nudeln einfach vegetarisch zubereiten.

Wenn es ein schnelles und einfaches Abendessen geben soll, dann ist dieses Gericht perfekt. Die frischen Zutaten benötigen in ihrer Verarbeitung nur wenig Zeit und die chinesischen Nudeln schmecken mit Sicherheit der ganzen Familie. Anstelle der Garnelen können ebenso Hühnchenbrust oder Rindfleisch verwendet werden. Für eine vegetarische Variante können die Garnelen durch eine weitere Gemüsesorte ersetzt werden. Hier eignet sich wunderbar vorgekochter Brokkoli, Möhren oder einfach euer Lieblingsgemüse.

Gebratene Nudeln mit Garnelen

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Menge: 2 Personen

– 150g Zuckerschoten

– 225g gefrorene Garnelen (1 Packung)

– 1 rote Paprika

– 2 Frühlingszwiebeln

– 1 frische Knoblauchzehe

– Etwas frischer Ingwer

– 80g Mungobohnenkeimlinge

– 200g chinesische Nudeln

– Etwas Wok-Soße

– Etwas Sesamöl

Die Zuckerschoten in feine Streifen schneiden. Die Paprika würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Etwas Sesamöl in einem Wok oder der Pfanne erhitzen. Die Zuckerschoten darin kurz anbraten. Die gefrorenen Garnelen hinzugeben. Die Paprika sowie den gehackten Knoblauch und Ingwer beifügen. Alle Zutaten bei mittlerer Hitze anbraten. Wasser für die Nudeln aufsetzen und diese darin nach Packungsanweisung garen.

Die Frühlingszwiebeln und Mungobohnenkeimlinge in die Pfanne geben. Alles mit etwas Wok-Soße ablöschen. Die fertigen Nudeln in die Pfanne geben und alles kurz anbraten. Eventuell mit etwas Wok-Soße und Salz nachwürzen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × vier =