Kochevent in der Emsgalerie in Rheine

Kochevent in der Emsgalerie in Rheine

[Werbung] Im Oktober lockte es viele Gäste kulinarisch in die Emsgalerie nach Rheine. Das Wochenende vom 18. bis 20. Oktober bot interessierten Besuchern unter anderem ein spannendes Krimi-Dinner, ein Kochduell unter Hobbyköchen und auch ich durfte zwei meiner Rezepte vorstellen und zubereiten.

Passend zur Jahreszeit hatte ich mir ein Rezept mit Kürbis und ein Dessert mit Zwetschgen überlegt. Die Rezepte sollten schnell in der Vorbereitung sein und mit saisonalen Produkten zubereitet werden. Tatkräftige Unterstützung für den Eventtag bekam ich von vier fleißigen Followern, die über Instagram einen der Plätze an meiner Seite gewonnen hatten.

Chrissi brachte ihre Schwester mit und nutze die Möglichkeit in ihrem Heimaturlaub, denn sie wohnt eigentlich in Berlin, mit mir in der Emsgalerie zu kochen. Die beiden kümmerten sich um die Zubereitung der Kürbisspalten und waren bereits ein eingespieltes Team. Kris und Jenni waren für das Dessert zuständig und bereiteten mein Zwetschgen-Tiramisu zu. Nach einer kurzen Absprache in der Gruppe und bereits unter den Augen der aufmerksamen Zuschauer ging es los.

Kürbisspalten mit Schafskäse

Für das Kürbisrezept wurde der Hokkaido vorsichtig in mittelgroße Spalten geschnitten. Es bedarf hier zwar etwas Kraftaufwand – der Hokkaido lässt sich allerdings direkt mit der Schale zubereiten, diese muss nicht aufwendig entfernt werden. Die Spalten wurden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und mit etwas Schafskäse, Olivenöl, Salz und Pfeffer in den Backofen gegeben. [ca. 170 Grad / Umluft] Nach etwa 15 Minuten sind die Kürbisspalten fertig und können mit etwas frischem Rosmarin angerichtet werden.

Mein Tipp: Sobald der Schafskäse etwas braun wird sind die Kürbisspalten fertig. Am besten eine kleine Ecke probieren 🙂

Zum detaillierten Rezept geht es hier: https://stylingkitchen.com/kuerbisspalten-aus-dem-ofen/


Zwetschgen-Tiramisu

Nachdem die Zwetschgen gewaschen, entsteint und in kleine Würfel geschnitten wurden, köchelten sie mit etwas Zucker und Zitronensaft zu einem cremigen Zwetschgenmus ein. Die Mascarpone wurde mit dem Quark und etwas Bourbon-Vanillezucker in der Küchenmaschine cremig gerührt. Die Löffelbiskuits wurden ganz kurz in frisch aufgebrühtem Espresso gewendet. In kleinen Gläschen wurde das Dessert für die bereits wartenden Zuschauer angerichtet. Schicht für Schicht wurden die Löffelbiskuits, die Mascarpone-/ Quarkcreme und das eingekochte Zwetschgenmus geschichtet. Zur Dekoration und frischem Abschluss gab es frische Minzblättchen.

Mein Tipp: Am besten schmeckt das Dessert, wenn es noch ein bis zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen kann.

Zum detaillierten Rezept geht es hier: https://stylingkitchen.com/zwetschgen-tiramisu/


Nachdem die ersten Kürbisspalten aus dem Ofen kamen haben wir sie für die Zuschauer in kleinen Portionen auf Bambusschälchen angerichtet. Diese wurden an die Besucher der Emsgalerie rausgegeben und jeder konnte etwas verkosten. An der herbstlich gedeckten Tafel hatten acht Zuschauer und das fleißige Team die Möglichkeit die zubereiteten Gerichte zu probieren. Eingedeckt wurde der Tisch mit hübschem Geschirr von Depot und passenden Blumen.

Moderator Tom führte dabei durch den ganzen Nachmittag. Er stellte mir Fragen rund um die Rezepte und meine Leidenschaft als Foodbloggerin. Die Zuschauer fragte er nach ihrer Meinung zu den verkosteten Gerichten und animierte vorbeilaufende Besucher zum verweilen. Viele schauten begeistert zu, stellten Fragen und verbrachten ihre Shoppingpause am Brunnen gegenüber der Showküche.

Es war ein spannender und genussvoller Nachmittag in der Emsgalerie in Rheine. Ich habe mich sehr gefreut ein Teil des kulinarischen Wochenendes gewesen zu sein 🙂

Eure Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.