Selbstgemachter Kaffee-Likör mit Schokolade

Selbstgemachter Kaffee-Likör mit Schokolade

Ein cremiger Likör ist für viele ein leckerer Genuss. Egal ob man ihn direkt nach dem gemeinsamen Essen genießt oder sich zum Feierabend ein kleines Gläschen gönnt. In Kombination mit Kaffee und Schokolade schmeckt dieser vielen Likör-Genießern.

[Werbung] Zum Welttag des Kaffees darf man auch gerne mal mit einem cremigen Kaffee-Schokoladen-Likör anstoßen. Die Verbindung von süßer Schokolade, Sahne, Rum und frisch aufgebrühtem Espresso harmoniert hierbei perfekt. Abgefüllt in kleinen Flaschen mit Holzkorken eignet sich der selbstgemachte Likör wunderbar als Geschenk. Zusammen mit einer persönlichen Botschaft ist es ebenso ein nettes Mitbringsel bei eurem nächsten Abend mit Freunden oder der Familie.

Der „Tag des Kaffees“ ist übrigens eine Hommage an die aromatischen Bohnen, den der Deutsche Kaffeeverband im Jahr 2006 ins Leben gerufen hat. Perfekt also, um nicht nur den normalen Kaffee des Tages zu genießen.

Selbstgemachter Kaffee-Likör mit Schokolade

Menge: Etwa 3 Flaschen

– 150ml brauner Rum

– 100g Kaffee-Nuss-Schokolade von myChoco

– 200ml Sahne

– 150ml Espresso (ca. 3 Tassen)

– 8 EL brauner Zucker

Die Sahne mit dem frisch gebrühten Espresso in einen Topf geben und leicht erhitzen. Die Schokolade in feine Stücke hacken, in den Topf geben und schmelzen lassen. Zwischendurch mit einem Kochlöffel rühren, bis alles gleichmäßig verrührt ist. Die Flüssigkeit nun durch ein feines Sieb geben, um grobe Nussstückchen herauszufiltern. Die Flüssigkeit erkalten lassen.

Nun den Rum in die kalte Flüssigkeit geben und miteinander vermengen. Mit dem braunen Zucker abschmecken. Die Flaschen mit heißem Wasser ausspülen und bereitstellen. Den fertigen Likör durch einen Trichter gleichmäßig in die Flaschen füllen und verschließen. Der Likör hält sich etwa 2 Wochen im Kühlschrank.

Hier geht es zu der Kaffee-Nuss-Schokolade von myChoco.

Meine Tipps

– Je nach Belieben könnt ihr weniger oder mehr braunen Zucker in euren Likör geben. Hier empfehle ich euch den Likör mit dem Zucker nach und nach abzuschmecken

– Im Kühlschrank hält sich euer Likör etwa zwei Wochen. Vor dem Genuss einfach einmal kurz schütteln und schon könnt ihr ein cremiges Gläschen genießen

– Die Flaschen sollten vor dem Abfüllen gut unter heißem Wasser ausgespült werden, um sie zu sterilisieren und mögliche Keime abzutöten. So gewährleistet ihr eine höchstmögliche Haltbarkeit

– Den abgekühlten Likör am besten mit Hilfe eines Trichters in die Flaschen gießen

– Den Rum erst nach abkühlen der Schokoladen-Sahne-Mischung hinzugeben und nicht mit köcheln, da ansonsten der Alkohol verfliegt

– Anhänger und Bändchen für eure Flaschen könnt ihr mittlerweile bereits in vielen Geschäften kaufen oder selbst basteln und mit einem schmalen Bändchen am Flaschenhals fixieren

– Schöne Flaschen findet ihr hier: Glasflaschen für Schnaps*

Viel Freude wünsche ich Euch mit diesem köstlichen Geschenk und stoße virtuell mit Euch an. Eure Genevieve  


Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wenn du über den Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision mit der du mich und meine Arbeit unterstützt. Dadurch wird das Produkt für dich nicht teurer.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + zehn =