Klassischer Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Klassischer Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Ein paar klassische Beilagen, wie dieser Kartoffelsalat, werden bei uns gerne zum gemütlichen Grillen serviert. Dieser Kartoffelsalat ist ganz einfach und unkompliziert zubereitet. Ich nutze dafür die Zutaten, die ich fast immer im Vorrat habe. Es benötigt also keine lange Zutatenliste – perfekt, wenn es mal schnell gehen soll.

Am besten schmeckt der Salat, wenn er über Nacht etwas durchziehen konnte. Dennoch serviere ich den klassischen Kartoffelsalat unheimlich gerne auch mal spontan. Die Zugabe von etwas Gurkenwasser macht den Salat zusätzlich saftig. Für den Kartoffelsalat eignen sich am besten festkochende Kartoffeln, da diese nicht so auseinanderfallen. Jedoch solltet ihr den Salat nach dem Abkühlen vorsichtig verrühren, damit die Kartoffelscheiben ganz bleiben. Für den Kartoffelsalat verwende ich am liebsten fettreduzierte Mayonnaise, wo ich immer ein Glas im Vorrat habe.

Kartoffelsalat einfach abwandeln

Das Rezept für diesen Kartoffelsalat könnt ihr auch einfach eins zu eins mit Spiralnudeln / Fussili zubereiten. Ebenso kann man einfach eine kleine Schale Kartoffelsalat und eine kleine Schale Nudelsalat zubereiten. So ist für jeden aus der Familie etwas dabei. Hierfür halbiert ihr einfach die Menge der Kartoffeln und ersetzt sie durch etwa 200g Spiralnudeln.

Ebenso gerne wird dieser klassische Salat auch gerne mit etwas Fleischwurst abgewandelt. Hierfür einfach etwas Fleischwurst würfeln und unter den Salat rühren. Wer die Kartoffeln lieber nicht in Scheiben haben möchte, der kann sie auch ganz einfach würfeln. Bei großen Kartoffeln können die Scheiben entweder einfach nochmal halbiert werden, oder man schneidet sie ebenfalls in gleichmäßige Würfel.

Die Eier können auch gewürfelt und dem Salat untergemischt werden. Die frische Petersilie gibt dem Kartoffelsalat nochmal zusätzlichen Geschmack und gibt dem Salat eine zusätzliche frische Optik.

Klassischer Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Zutaten für ca. 4 Personen

– 1kg festkochende Kartoffeln

– 4 Eier

– 250ml Mayonnaise

– 200g Erbsen/Möhren aus der Dose

– 1 Schalotte

– 50g kleine Gürkchen

– Frische Petersilie

– Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser bissfest garen. Die Eier in kochendem Wasser und mit Hilfe eines Eierkochers hart kochen. Die Schalotte und die Gürkchen fein würfeln. Die frische Petersilie waschen und mit einem Messer hacken.

Die gekochten Kartoffeln abgießen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Die hartgekochten Eier pellen und vierteln. Die Mayonnaise vorsichtig mit etwas Gurkenwasser unter die Kartoffeln heben und gut miteinander vermengen. Die Schalotte, die Gürkchen und die Erbsen/Möhren aus der Dose hinzugeben (Ohne die Flüssigkeit). Alles gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kartoffelsalat mit den Eiern und der frischen Petersilie anrichten.

Mein Tipp: Am besten am Abend vorbereiten. Am besten schmeckt der Salat, wenn er eine Nacht im Kühlschrank durchziehen konnte.

Ich wünsche euch einen guten Appetit – Eure Genevieve

REZEPT AUSPROBIERT?

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Rezept unten in den Kommentaren sehr freuen. Hast du das Rezept vielleicht sogar abgewandelt oder eine zusätzliche Idee? Teile sie gerne mit mir und den anderen Lesern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 19 =