Omelett mit Tomaten und Feta | mediterran

Omelett mit Tomaten und Feta | mediterran

Einfaches und schnelles Rezept für ein vegetarisches Omelett mit Tomaten und Feta. Durch die Kombination mit frischem Basilikum und Balsamico erhält das Gericht einen leckeren mediterranen Geschmack. Das perfekte Gericht für die Mittagspause oder für ein abwechslungsreiches Sonntagsfrühstück.

Dieses Gericht habt ihr in weniger als 15 Minuten zubereitet. Ihr benötigt nur wenige Zutaten und könnt mit diesem Gericht schnell und einfach eure Familie und Freunde begeistern. Das Rezept kann übrigens auch als Rührei zubereitet werden.

Das perfekte Omelett zubereiten

Bei der Zubereitung eines Omeletts ist der schwierigste Teil das Wenden. Hier empfiehlt sich eher kleinere Omeletts in der Pfanne zu braten. Diese lassen sich einfacher zusammenklappen. Der Geschmack dieses einfachen Gerichts steht und fällt mit seinen Zutaten. Bei dem Kauf der Zutaten sollte schon auf eine aromatische Tomatensorte und Freilandeier aus der Region geachtet werden. Durch das luftige Aufschlagen der Eier wird das Omelett besonders locker und leicht. Die Eiermasse in der Pfanne in Ruhe stocken lassen und nicht zu früh wenden. Bei Bedarf einen zweiten Pfannenwender zur Hilfe nehmen, wenn das Omelett gewendet werden soll.

Omelett mit Tomaten und Feta | mediterran

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Menge: Für 1-2 Personen

– 3 Eier (Größe M)

– 3-4 EL Milch

– 6-8 kleine Tomaten

– 40g Feta

– 1/2 Frühlingszwiebel

– Etwas frisches Basilikum

– Etwas Balsamico

– Etwas Olivenöl

– Salz und Pfeffer

Die Eier in eine Schüssel geben und mit der Milch luftig aufschlagen. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Das Ei in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze fest werden lassen. Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Feta zerbröseln und das frische Basilikum hacken.

Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Die Tomaten mit dem Feta und den Frühlingszwiebeln auf die Hälfte des Omeletts geben. Das Omelett vorsichtig umklappen und bei Bedarf halbieren. Mit etwas Balsamico und gehacktem Basilikum anrichten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Rezept ausprobiert?

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Rezept unten in den Kommentaren sehr freuen. Hast du das Rezept vielleicht sogar abgewandelt oder eine zusätzliche Idee? Teile sie gerne mit mir und den anderen Lesern.

Lasst es euch schmecken – Eure Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =