Selbstgemachte Gemüsebrühe

Selbstgemachte Gemüsebrühe

Nicht nur in der kalten Jahreszeit als Heißgetränk ein Genuss. Eine selbstgemachte Brühe aus frischem Gemüse ist schnell zubereitet und lässt sich zum würzen vieler Gerichte verwenden. Zusätzlich enthält sie viel weniger Salz als die gekauften Brühen aus dem Supermarkt.

Wusstet ihr, dass eine gekaufte Brühe wenig Gemüse aber viel Salz enthält? Dabei ist die eigene Zubereitung gar nicht so schwer und innerhalb kurzer Zeit habt ihr einige Gläser selbstgemachte Gemüsebrühe zubereitet. Am besten eignet sich hierfür das klassische Gemüse für Suppen, welches ihr als Bund zusammen im Supermarkt oder auf dem lokalen Wochenmarkt kaufen könnt. Gemüsesorten wie Möhren, Knollensellerie und Lauch geben eurer Gemüsebrühe mit frischen Kräutern einen intensiven und frischen Geschmack. Für die Haltbarkeit sorgt das zugegebene Salz sowie die Lagerung im Kühlschrank.

Schnelle Zubereitung – bester Geschmack

Da die Zubereitung einer eigenen Gemüsebrühe mit frischem Gemüse so einfach und schnell geht, habe ich euch das Rezept hier einmal zusammengefasst. Sie ist nicht nur reichhaltig an frischen Vitaminen, sondern im Vergleich sogar wesentlich kostengünstiger, als die gekauften Gemüsebrühen aus dem Supermarkt.


Gemüsebrühe

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Menge: 6-8 Gläser

Zutaten:

  • 500g Suppengrün
  • 70g hochwertiges Meersalz

Das Suppengrün waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse in einen Mixer geben und ganz fein hacken. Das Salz hinzugeben und alles gut miteinander vermengen.

Die Gläser heiß auswaschen oder in einem Topf mit heißem Wasser abkochen, damit sie steril werden. Die Gläser auf ein Küchentuch stellen und randvoll mit der selbstgemachten Gemüsebrühe befüllen.

Die Gläser verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie halten sich dort bis zu einem Jahr.


Selbstgemachte Gemüsebrühe zum Würzen eurer Gerichte

Ihr könnt die Brühe übrigens sehr gut zum würzen eurer Gerichte verwenden. Ebenso macht sich ein Teelöffel eurer eigenen Gemüsebrühe im Wasser für die Zubereitung von Reis sehr gut und gibt diesem den besonderen Geschmack. Durch die gute Haltbarkeit im Kühlschrank kommt ihr sehr lange mit eurer selbstgemachten Gemüsebrühe aus. Die Gläschen lassen sich auch sehr gut verschenken und eignen sich als Mitbringsel bei eurem nächsten Besuch bei Freunden oder der Familie.

Ich wünsche Euch wie immer viel Freude beim Ausprobieren. Lasst es Euch schmecken. Eure Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − neun =