Einfache Apfelmuffins

Einfache Apfelmuffins

Dieses Rezept für einfache und schnelle Apfelmuffins ist das perfekte Gebäck, wenn es mal schnell gehen muss. Der Teig für die Muffins ist einfach und aus wenigen Zutaten zubereitet und die Apfelstücke machen den Muffin wunderbar fruchtig. Kleine Schokodrops geben einen zusätzlichen schokoladigen Effekt.

Fruchtige Muffins sind immer eine tolle Alternative zu einem Stückchen selbstgebackenen Kuchen. Sie kommen ohne großen Aufwand aus und begeistern nicht nur am Kaffeetisch, sondern auch als Proviant bei dem nächsten Spaziergang. Durch die Apfelstückchen werden die Muffins besonders fruchtig.

Worauf muss ich bei der Zubereitung von Muffins achten?

Wichtig ist bei der Zubereitung des Teiges, dass die Eier schön luftig aufgeschlagen werden. Durch die dabei eingeführte Luft werden eure Muffins umso luftiger. Das Mehl sollte nach und nach mit der Milch eingerührt werden. So vermeidet ihr die Bildung von Klümpchen. Ebenso wichtig ist es, dass ihr weiche Butter verarbeitet. Kalte Butter aus dem Kühlschrank kann sich nicht gleichmäßig mit eurem Teig verbinden.

Für die optische Gestaltung der Muffins könnt ihr nach dem Befüllen der Förmchen nochmal Apfelstücke und Schokodrops auf dem Teig verteilen, sie backen dann schön mit hoch.

Einfache Apfelmuffins

Menge: ca. 20 Stück

– 300g Weizenmehl

– 2 TL Backpulver

– 1 Prise Salz

– 2 Eier (M)

– 150g Zucker

– 50g weiche Butter

– 200 ml Milch

– 150 ml Buttermilch

– 1 Apfel

– 80g Schokodrops zum Backen

– Etwas Puderzucker oder Sahne

– Muffinförmchen

Die Eier mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine cremig rühren. Das Salz, Zucker und die Butter hinzugeben und gut miteinander vermengen. Das Mehl, Backpulver, Buttermilch und die Milch nach und nach in die Rührschüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Den Backofen auf ca. 160 Grad / Umluft vorheizen.

Den Apfel waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke und die Schokodrops in den Teig einrühren. Den Teig in die Muffinförmchen geben und noch ein paar Apfelstücke und Schokodrops darauf verteilen. Die vorbereiteten Muffins für ca. 25 – 30 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen stellen.

Die gebackenen Muffins nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben oder mit Sahne anrichten.

Die Äpfel können wunderbar durch andere Früchte und Obst ersetzt werden. So passen auch Früchte wie Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren sehr gut zu diesem Muffinteig, ebenso wie Bananen und Birnen. Richtig lecker schmecken die Muffins in Kombination mit etwas Puderzucker oder frisch geschlagener Sahne.

Ich wünsche dir nun viel Freude beim backen und genießen. Deine Genevieve



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.