Fruchtiger Erdbeerboden

Fruchtiger Erdbeerboden

Ein absoluter Klassiker in der Saison ist der Erdbeerkuchen. Ein einfacher und fruchtiger Kuchen, der mit Sicherheit der ganzen Familie schmeckt.

Auf die Erdbeerzeit freuen sich viele und es werden die unterschiedlichsten Rezepte ausprobiert. Der Klassiker unter allen ist wahrscheinlich der Erdbeerboden, welcher einfach und ohne viel Aufwand gebacken ist. Bei uns im Münsterland kann man während der Saison auf vielen Feldern Erdbeeren direkt vom Feld selbst pflücken. Ein kleines Erlebnis für Groß und Klein.

Das Grundrezept für diesen Kuchenboden könnt ihr einfach mit anderen Früchten, Obst und Beeren abwandeln. So schmeckt der Kuchen ebenso gut mit Himbeeren, Aprikosen und Rhabarber. Das Rezept kann ebenfalls gut mit einer zusätzlichen Puddingschicht aufgepeppt werden. Etwas Vanillepudding zubereiten und auf den fertigen Kuchenboden verstreichen, bevor ihr den Boden mit den Erdbeeren dekoriert.

Erdbeerboden

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 18 Minuten

Zutaten für den Boden:

  • 175g Weizenmehl
  • 100g brauner Zucker
  • Etwas Vanilleextrakt oder frische Vanilleschote
  • 120g weiche Butter
  • 25ml Milch
  • 2 Eier (Größe M) – Zimmertemperatur
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Sonstige Zutaten:

  • 1 Päckchen Tortenguss
  • 500g Erdbeeren
  • Springform 28cm

Die weiche Butter mit dem Zucker, Eiern, Milch und dem Vanilleextrakt cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz durch ein Sieb hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Backofen auf 180 Grad / Umluft vorheizen. Die Kuchenform mit etwas Butter oder Margarine gut einfetten. Den Teig in die Form geben und gleichmäßig verstreichen. Den Kuchen für ca. 15-18 Minuten im Backofen goldbraun backen und danach abgekühlt auf ein Holzbrett stürzen.

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und sie halbieren oder vierteln. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten. Die Erdbeeren auf dem Kuchenboden verteilen und den Tortenguss gleichmäßig darüber verteilen und ggf. mit einem Löffel verstreichen. Den Kuchen fest werden lassen und mit etwas frischer Schlagsahne genießen.


Rezept ausprobiert?

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Rezept unten in den Kommentaren sehr freuen. Hast du das Rezept vielleicht sogar abgewandelt oder eine zusätzliche Idee? Teile sie gerne mit mir und den anderen Lesern.

Ich wünsche Dir viel Freude beim backen und genießen. Deine Genevieve



2 thoughts on “Fruchtiger Erdbeerboden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 + neunzehn =